Press
contact

Success Stories

Why use ultrasonic welding? What were the decisive factors for choosing ultrasonics? Customer statements

Showcase for innovation

Trade shows are a platform for direct exchange – we show you our latest developments and state-of-the art technology. Worldwide. All trade shows

01.06.2021

Dank ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, ihrer Robustheit und Sicherheit sind Kunststoffe wertvolle Materialien. Doch es gilt, Produkte aus Plastik sinnvoll einzusetzen und zu recyceln, wann immer es möglich ist. Das funktioniert am besten, wenn Kunststoffbauteile sortenrein verbunden, also nicht verklebt sind.

Nachhaltige Verarbeitung dank Ultraschall

Bei der sortenreinen Verarbeitung von Kunststoffen hilft das Ultraschallschweißen. Mittels Reibung bringt Ultraschall thermische Energie ins Innere des Nahtbereichs der Kunststoffbauteile. Die Bauteile werden ohne Zugabe zusätzlicher Stoffe verschweißt, umgeformt, genietet, gebördelt oder eingebettet. So bleiben die Produkte sortenrein und lassen sich recyceln. Nachhaltig ist das Ultraschallschweißen obendrein. Denn die Maschinen sind ohne Aufheizen einsatzbereit und fügen die Bauteile innerhalb weniger Millisekunden zusammen. Das spart Energie. Zum Einsatz kommt der Ultraschall bei thermoplastischen Kunststoffen und Nichteisen-Metallen sowie bei Rezyklaten, Papierverbunden oder Bio-Kunststoffen. Als führender Spezialist hat Herrmann Ultraschall-Verfahren für Anwendungen im Bereich Automotive, Verpackungen, Hygiene und Medizintechnik, Elektronik, Batterietechnik sowie Konsumgüter perfektioniert.

 

> Download Einleger Handelsblatt